Unternehmen verschwenden Innovationspotenzial

Unternehmen verschwenden Innovationspotenzial titelt die Innovationsstudie 2009 von Horváth & Partners. Darin wird einerseits der zentrale Stellenwert von Innovationen für den Unternehmenserfolgt mit 87% eindeutig bestätigt, gleichzeitig aber den Unternehmen attestiert die kreativen Kompetenzen ihrer Mitarbeiter und Führungskräfte zu wenig zu nutzen. Das Wirtschaftsmagazin trend nahm diese Studie in seiner letzten Ausgabe offensichtlich zum Anlass eine Lösung anzubieten.
 
Die Auswahl der Studienergebnisse suggeriert, dass dieser Misere mit einschlägigen Schulungen zu Kreativitätstechniken beizukommen wäre. Leider blendet diese Schlussfolgerung einen viel wesentlicheren Faktor, nämlich „… den Ausbau der Innovationskultur als wichtigsten Ansatzpunkt zur Verbesserung der Innovationskraft …“ (Zitat Horváth & Partners) gänzlich aus.
 
Risikobereitschaft, funktionierende Design Thinking Prozesse und stützenden Organisationsformen sind zwar in der täglichen Unternehmenspraxis nicht so trivial umzusetzen wie die Erhöhung oder Umschichtung von Schulungsbudgets – aber ohne der passenden Unternehmenskultur werden diese Ausgaben auch nicht wirksam.

Gerhard Rasocha

BUSINESS DESIGN, 29 Rechte Wienzeile, Wien, Wien, 1040